Naturschutz hat einen Preis
Er heißt Philyra.

Der Naturschutzpreis des Landes Oberösterreich zeichnet aufsehenerregende Projekte aus, mit denen die oö. Bevölkerung zum Naturschutz mobilisiert wird (von der Veränderung des eigenen Verhaltens bis zur aktiven Mitgestaltung).

Mediale Aufmerksamkeit, weitreichende Bewusstseinsschaffung sowie die Akzeptanz bzw. Mitarbeit der Öffentlichkeit zählen zu wesentlichen Eckpfeilern in der Erhaltung oberösterreichischer Arten und Landschaften.

In drei Kategorien kann jede/r mitmachen:

Zum Einreichformular

Je Kategorie wird ein/e Gewinner/in ausgezeichnet mit:

Selbst aktiv sein und andere aktivieren

Die Projektmöglichkeiten sind äußerst breitgefächert und der Fantasie keine Grenzen gesetzt, solange ein klarer Bezug zur oberösterreichischen Natur gegeben ist.

Mag. Thomas Stelzer
Landeshauptmann

Dr. Manfred Haimbuchner
Landeshauptmann-Stellvertreter, Naturschutzreferent

Ing. Gerald Neubacher
Leiter der Abteilung Naturschutz